Barock Juwel Stift Herzogenburg 6-21

NEUER TERMIN

Architektur Workshop

Allein schon die Stiftskirche, die über den romanisch- gotischen Bauelementen im 18. Jh. errichtet wurde ist ein ganz besonders Juwel Barocker Baukunst.  Ausgeschmückt auch mit etlichen Bildern berühmter Maler.  Wir werden aber auch die Prälaten Stiege, die Chorkapelle, den Fest- sowie den Bildersaal, sondern auch die erhaltenen Teile des gotischen Kreuzgangs, im sogenannten Altstift besuchen. Bei diesem Workshop geht aber nicht nur um Architektur, sondern viel mehr darum die Stimmung, die ein aktives Kloster ausstrahlt, in Bildern zum Ausdruck zu bringen. Fotoschwerpunkte: Objektiveinsatz, gestalten mit Schärfe-Unschärfe, Farbeinstellung.

 

Donnerstag, 3. Juni 2021, 14 – 17 Uhr

3130 Herzogenburg

 

Max. 10 Teilnehmer

ARCHITEKTUR – WORKSHOP

63,00 €

Pferde in Bewegung 3-21

Dynamik, Mitziehen, Einfrieren

Neuer Termin

Tiere, wie Pferde, in Bildern festzuhalten, kann recht unterschiedlich erfolgen. Vom Portrait bis zum Gesamtbild. Wir werden uns aber bei diesem Workshop darauf konzentrieren, die Bewegung der Tiere festzuhalten. "Eingefroren" mit kurzen Zeiten, impressionistisch mit langen Zeiten und besonders dynamisch, durch "Mitziehen". Schritt für Schritt werden wir die Varianten gemeinsam umsetzen, damit Sie zu einer Vielzahl spannender Bilder kommen.

 

 

Freitag, 4. Juni 2021, 13 - 15.30

2534 Alland

 

Max. 10 Teilnehmer

Dynamik, Mitziehen, Einfrieren

60,00 €

CF - City Fotografie

Der große Jubiläums Walk

 Neuer Termin 

 

Wir fotografieren was uns gefällt, uns gegenseitig und was Spaß macht.  Jede Kamera, jede Ausrüstung ist erlaubt. 

Eins SONDER - WORKSHOP anlässlich 20 Jahre CREATIV FOTO. 

Samstag, 5. Juni 2021, 12 – mindestens 17 Uhr

Wien City

 

Max.20 Teilnehmer

Der große Jubiläums Walk

0,00 €

FOTOREISE "Armenien"

Wilde Natur, atemberaubende Kulturstätten, freundliche Menschen. 

Verschoben, ein neuer Termin folgt im Kürze.

 

Reiseverlauf:

  1. Tag Wien - Jerevan
    Mögliche Zuflüge nach Wien (gegen €100,- Aufpreis). Austrian-Flug nach Jerevan (ca. 22.35 - 03.45 Uhr), der Hauptstadt Armeniens.
     
  2. Tag Transfer zum Hotel und Zeit zur Erholung
    Am Vormittag ab 11.00 Uhr erleben wir bei einer Stadtrundfahrt die vielen Gesichter Jerevans - wir sehen das Opernhaus, die Flohmarkt Vernissage, die pompöse „Kaskade“, die blaue Moschee und den Platz der Republik.
     
  3. Tag Garni-Schlucht - Garni - Geghard
    Fahrt zum berühmten Sonnentempel von Garni – aus dem Jahr 66 n. Chr. Von hier fahren wir mit Geländewagen hinunter in den Canyon des Azattals, wo uns eine überaus eindrucksvolle und fantastische Basaltsäulenlandschaft erwartet. Die Säulen wirken wie Orgelpfeifen und ragen mehr als 100 m empor. Am Talende der Azatschlucht liegt das Höhlenkloster von Geghard (4. Jh.) Der Klosterkomplex ist der beliebteste Wallfahrtsort Armeniens und überaus sehenswert. Nach einem gemütlichen späten Mittagessen in Garni geht es zurück nach Jerevan.
     
  4. Tag Jerevan - Chor Virap – Noravank - Zorakhar - Goris
    Am frühen Morgen geht es Richtung Süden nach Chor Virap, hinter dem sich mächtig der Ararat erhebt - Armeniens beliebtestes Fotomotiv mit der Klosteranlage aus dem 17. Jh. Weiter geht es in eine schroff-pittoreske Landschaft nach Areni und in die Schlucht nach Noravank: Besichtigung der schönen Klosteranlage (13. Jh.). Am Nachmittag erreichen wir nahe Sisian Zorakhar, eine der mystischsten Stätten Armeniens. Auf einer weiten, grasbewachsenen Hochebene finden wir lange Reihen von Menhiren, ein Ganggrab, Festungsanlagen aus dem 1. Jahrtausend v. Chr. - ob wir hier inmitten einer der ältesten prähistorischen Kultstätten des Landes stehen oder eines uralten Observatoriums, darüber streiten sich die Wissenschafter noch. Weiterfahrt nach Goris.
     
  5. Tag Kurze Wanderung nach Khndzoresk – Ausflug Vorotan Schlucht - Kloster Tatev
    Am Morgen fahren wir zum Geisterdorf Khndzoresk, das von schroffen Felswänden und bizarren Felstürmen umgeben ist. Wir steigen hinab in das Tal, überqueren eine Hängebrücke und unternehmen eine kurze Wanderung zum Geisterdorf zwischen den Erdpyramiden. Am Nachmittag erkunden wir mit einem Kleinbus die gewaltige Vorotan-Schlucht, dort geht es dann zur Teufelsbrücke und anschließend zum Kloster Tatev, im Mittelalter eine bedeutende Universität. Mit der Seilbahn „Wings of Tatev“ geht es schließlich zurück über die Schlucht.
     
  6. Tag Ausflug Petroglyphen beim Ughtasar See – Goris
    In der Nähe von Sisian erwarten uns Geländefahrzeuge, die uns auf gut 3.000m in die Bergwelt von Ughtasar bringen - inmitten einer faszinierenden erloschenen Vulkanlandschaft erwarten uns Tausende etwa 4000 Jahre alte bronzezeitliche Felsritzungen mit Darstellungen von Steinböcken, Kriegern, Bären auf den Basaltblöcken. Wir spazieren durch das Lavafeld zum See und haben Zeit, die einzigartige Landschaft zu fotografieren. Rückfahrt zur Hauptstraße und nach Goris.
     
  7. Tag Goris - Selim Pass - Noratus - Sewan-See
    Auf der alten Seidenstraße geht es zurück über Jeghegnadzor und hinauf zur Selim-Karawanserei (14. Jh.) - weiter über den Selim-Pass und vorbei an Almwiesen zum malerischen Sewan-See, der „blauen Perle“ Armeniens: Besuch des Friedhofs in Noratus mit beeindruckenden Kreuzsteinen und der schön gelegenen Klosteranlage Sewanawank (9. Jh.).
     
  8. Tag Sewan - Dilijan - Haghartsin - Haghpat - Jerevan
    Durch die armenische Schweiz erreichen wir Dilijan, einst ein berühmter Kurort, an dem Schostakowitsch und Benjamin Britten gemeinsam musizierten. Von hier führt ein Abstecher zu den schönen Klöstern Haghartsin (12. - 14. Jh.) und Haghpat, die inmitten der eindrucksvollen bewaldeten Umgebung liegen. Einen ungewöhnlichen Stopp legen wir anschließend neben der Autobahn auf dem Rückweg nach Jerevan ein - auf der Suche nach besonders schönem Obisidian! Am Nachmittag erreichen wir wieder Jerevan.
     
  9. Tag Ausflug Aragats Massiv - Festung Amberd
    Ein letzter Ausflug führt Sie zum höchsten Bergmassiv von Armenien, dem Aragats (4.090m). Sie fahren hinauf bis zur „Festung in den Wolken“ - Amberd (2.200 m). Durch eine Schlucht erreichen wir das Dorf Bjurakan mit seinem Observatorium und am späten Nachmittag wieder Jerevan.
     
  10. Tag Jerevan - Wien
    Nach einer kurzen Nachtruhe Linienflug mit Austrian nach Wien (ca. 04.40 - 06.30 Uhr).

 

 

Inkludierte Leistungen:

Kleingruppe Mindestteilnehmerzahl 10, maximal 18

  • Linienflug Wien – Jerevan - Wien in der Economy Class
  • Flugtaxen und Zuschläge
  • Transfer: Flughafen – Hotel – Flughafen  
  • Nächtigung mit Halbpension
  • Freigepäck am Flug: 1 Gepäckstück pro Person mit max. 23 kg
  • Lokale, Deutschsprechende Reiseleitung 
  • Fotografische Rundumbetreuung durch Anselm F. Wunderer

 

Veranstalter: Kneissl-Touristik Lambach

11. bis 21. Juni 2020

2.190,00 €

Landschaft, Menschen und Kultur 6-21

Fotowoche Osttirol

Im Mittelpunkt der Woche steht die vielerorts unberührte Landschaft, die wir mit Tele- aber auch mit Weitwinkelobjektiven, gekonnt in Bilder verwandeln werden. So z.B. im Naturschutzgebiet Debanttal.

  • Ein besonderes Augenmerk wird den Flüssen, Bächen und ganz besonders den Wasserfällen zukommen. Mit kurzen Verschlusszeiten, genauso wie, in Verbindung mit Graufiltern und extrem langen Verschlusszeiten, werden wir das Wasser, dass in Osttirol allgegenwärtig ist, einfangen.
  • Ein weiterer, zentraler Schwerpunkt, Menschen. Wir werden so manchen Villgrater Handwerker bei der Arbeit über die Schulter sehen.  
  • Ein besonderer Höhepunkt, die unzähligen Feuer zum Herz-Jesu-Sonntag. Aber auch ein Ausflug zur Nikolauskapelle in Matrei und Obermauern, steht auf dem Programm. 
  • An den Abenden haben wir Gelegenheit zur Bildbesprechung und zu ersten Ansätzen der Bildbearbeitung. Optimieren, Ausschnitt verändern, Programme zur besseren Wiedergabe einsetzen oder so manche Aufnahme in ein spannendes Schwarz-Weiß-Bild konvertieren.

Inklusive Ausflüge und Nächtigung/ Halbpension Pension Senftner und einem Gutschein über € 30.– für ein Fotobuch.

 

 

12. - 19. Juni 2021

9932 Innervillgaten - Osttirol

 

Max. 12 Teilnehmer

Motivvielfalt - Profitipps - Geselligkeit

890,00 €

BLITZLICHT lieben lernen 6-21

Der sinnvolle Einsatz von Blitzgeräten

Im Zuge dieses Seminars sollen sie die häufig vorhandene Scheu gegenüber dem Blitz verlieren. Gleichzeitig bekommen sie einen Überblick zu allen Arten von Blitzlicht und die Möglichkeiten, auch in Verbindung mit Zubehör, geben. Darüber hinaus gibt es viele Tipps für den Einsatz drinnen wie draußen.

Themen:

  • Der eingebaute Blitz kann mehr als man denkt
  • Sinnvoller Einsatz von Kompaktgeräten
  • Was kann der Studioblitz?
  • Weiteres Aufhellen
  • Farbig Blitzen
  • Mehrfachblitz
  • Blitzbelichtungsmessung

Inklusive Arbeitsunterlagen und  einem Gutschein über € 30.– für ein Fotobuch.

 

Montag, 21. Juni 2021, 17.30 – 21 Uhr 

CREATIV FOTO Heiligenkreuz

BLL

Max. 5 Teilnehmer

Vom eingebauten Blitz bis zum Studioblitz

60,00 €

Urlaub- Reisefotografie 6-21

Seminar mit vielen Tipps

Wann, wenn nicht im Urlaub, hat man Zeit zum Fotografieren. Sie erfahren wie Sie sich schon zu Hause vorbereiten können, worauf Sie bei den Aufnahmen achten sollen, was Sie unbedingt festhalten sollen und welchen Unterschied es macht, ob Ihre Bilder hinterher ein Fotobuch füllen sollen, oder Sie sie in einer vertonten Schau präsentieren wollen.

Inhalte:

  • Welche Ausrüstung bei welcher Reise?
  • Tasche, Rucksack - Fluggepäck
  • Belichtung - HDR
  • Weißabgleich
  • Menschen in fremden Ländern
  • Einige rechtliche Informationen

Inklusive Arbeitsunterlagen und einem Gutschein über € 30.– für ein  Fotobuch.

 

Freitag, 25. Juni 2021  18 – 21 Uhr

CREATIV FOTO Heiligenkreuz 

SRF

Max. 6 Teilnehmer

Seminar mit vielen Tipps

55,00 €

Reisefotografie am Beispiel Wien 6-21

Spannender Tages- Workshop

Das Portrait einer Stadt soll möglichst umfangreich, vor allem aber abwechslungsreich ausfallen. Am Beispiel Wien zeigen wir Ihnen, wie man zu gelungenen Reisebildern kommt. Bei dem Workshop und in fremden Städten gibt es folgendes zu beachten: Übersichten, unkonventionelle Blickwinkel und Details bis hin zum typischen Essen. Nicht vergessen, zumindest einige der typischen Sehenswürdigkeiten dürfen nicht fehlen und sollten sich von den Ansichtskartendarstellungen deutlich abheben. Fotoschwerpunkte: Sehen und Erfassen, Timing, Brennweiteneinsatz, Licht- und Farbeinstellung.

 

Samstag, 26. Juni 2021 10 – 19 Uhr

Wien

RFW

Max. 10 Teilnehmer

Spannender Tages- Workshop

100,00 €

Romanik & Gotik 6-21

Marienkirche Bad Deutschaltenburg

Im Rahmen der Reihe 'Sakrale Bauwerke", geht es zu einem besonderen Juwel mittelalterlicher Baukunst. Um das Jahr 1050 wurde das romanische Langhaus erreichtet, um das Jahr 1400 entstand der grazile, gotische Chor. Ein weiteres High Light, der Karner aus dem 13. Jahrhundert. Zu Beginn widmen wir uns der Architektur von außen. Danach zeige ich Ihnen, wie Sie die dreischiffige Basilika in tolle Bilder verwandeln können. 

Fotoschwerpunkte:

  • Objektiveinsatz
  • Perspektive
  • Bildkomposition
  • Detailumsetzung
  • Belichtung
  • HDR
  • Weißabgleich

 

Sonntag, 27. Juni 2021, 14 – 17 Uhr

2405 Bad Deutsch Altenburg

 

Max. 10 Teilnehmer

Marienkirche Bad Deutschaltenburg

60,00 €

NIK Collection 6-21

Praxis Seminar

Die einzigartige Plug-In-Software für Adobe Photoshop, Lightroom und Elements besteht aus sieben tollen Bearbeitungs-Bausteinen. Bei dem Seminar bekommen Sie einen Überblick zu den vielen kreativen Möglichkeiten und wenden die wichtigsten Funktionen im Bereich der Farb- und SW-Bearbeitung gleich selbst an.

Grundkenntnisse in Adobe Photoshop (Elements) wären von Vorteil.

 

Inklusive Arbeitsunterlagen und einem Gutschein über € 30.– für ein Fotobuch.

 

Montag, 28. Juni 2021, 17.30 – 21 Uhr

CREATIV FOTO Heiligenkreuz

 NIK

Max. 4 Teilnehmer

Praxis Seminar

80,00 €