Kamera · 19. Oktober 2020
Neben der richtigen Belichtung war das perfekte Scharfstellen immer ein großes Thema. Immer neue Techniken helfen uns dabei auch unter schlechtesten Bedingungen zu knackigen Bildern zu kommen.

Kamera · 09. September 2020
Die Kameras bekommen immer mehr Funktionen und da ist es oft schwierig den Überblick zu bewahren.

Bild-Gestaltung · 19. August 2020
Farben sind allgegenwärtig und sind daher auch ein wichtiger "Baustein" für die Gestaltung von Bildern. Nicht nur in der Malerei, ganz besonders auch in der Fotografie.

Kamera · 14. Juli 2020
Richtige Belichtung, exakte Scharfstellen und das vermeiden von Verwacklung. Auf den drei Pfeilern ruht die Fotografie. Gerade beim dritten Pfeiler hat sich letzter Zeit noch einiges getan.

Gedanken · 17. Juni 2020
Wissenschaftler haben dazu viele Thesen und Erklärungen parat. Eine der Besonderheiten ist zweifelsohne das Bestreben, neben den lebensnotwendigen Bedürfnissen, "Kunst" zu schaffen. Schon vor tausenden von Jahren verschönerten unsere Vor- Vorfahren ihre Höhlen – sicherlich auch andere, längst nicht mehr erhaltenen Behausungen – mit Bildern ihres Lebens. Teils um sich an Begebenheiten zu erinnern, teils um ihr Umfeld hübscher zu machen.

Objektive · 09. März 2020
Es mag verrückt klingen, aber der Bildwinkel ist dem eines "Fish Eyes" recht ähnlich. Rund 170° horizontal und 110° vertikal. Leider gibt es aber einen bösen Schönheitsfehler, nur 5-6° sehen wir scharf ...

Gedanken · 18. Februar 2020
David war Tischler, er sah sich als Handwerker, weil er aber Besonderes schuf, sahen viele seiner Kunden in ihm einen Künstler.

Kamera · 16. Januar 2020
Innovationen sind wichtig. Eine der ganz großen Veränderungen der Fotografie, war die Digitalisierung, die vor mittlerweile rund zwanzig Jahren begann. Die Wünsche an die Kameraindustrie waren damals riesig. Und wie groß sind unsere Wünsche heute?

09. Dezember 2019
Beim Blick auf meinen, wie immer recht nostalgischen, Adventkalender wurde mir wieder einmal klar, dass die Epoche der Bilderflut, gemessen an der Menschheitsgeschichte, erst vor kurzem begonnen hat. Ganz spontan verbinden wir den Begriff Bild mit der Fotografie, dabei hat das Bild eine ungleich längere Vergangenheit…

Gedanken · 12. November 2019
"Verdammt, was soll denn das. Ich wollte doch die goldenen Lärchen am Weg zur Austria Hütte fotografieren." Fluchte Erich, der gerade Herbstferien in der Ramsau machte, als er vom Fenster aus sah, dass es in Strömen goss. Klar, wer braucht im Urlaub schon Regen, noch dazu wenn Fotografieren im Vordergrund steht. Wir wissen natürlich, dass der Kreislauf der Natur nun mal mit Wasser funktioniert. Ohne Regen gäbe es keine Ernte und letztlich auch kein Leben. Aber was haben wir, die wir mit...

Mehr anzeigen